AdventureCare – Leckere Kochrezepte #1 – Kichererbsen Curry

Heute möchten wir Euch ein leckeres Rezept vorstellen, welches Ihr nachkochen könnt:
 Kichererbsen Curry

Ein veganes Rezept, das immer allen geschmeckt hat, egal welcher Ernährungsform sie den Vorzug geben.

Die Hauptzutaten sind Kichererbsen:

Sie enthalten viele essentielle Aminosäuren, die der Körper braucht, um Proteine aufzubauen.

Brokkoli:

Reich an Vitamin A und C, Kalzium und Eisen. Während die Kichererbsen gar gekocht immer einen kleinen Biss haben, gibt uns der Brokkoli ein samtiges Gefühl im Mund und auf der Zunge.

Karotten:

Sie enthalten ebenfalls viel Vitamin A und Kalium, Phosphor und Magnesium. Mit ihrem tollen Orange stehen sie wunderschön im Kontrast zum Brokkoli und machen den Teller bunt. Denn bekanntlich isst das Auge ja auch mit.

Es kommen noch Rosinen für die Süße und Nüsse für den Biss hinzu.

Das Basisrezept habe ich ein wenig abgewandelt. Ich habe getrocknete Kichererbsen genommen. Diese habe ich über Nacht eingeweicht und dann am nächsten Tag im Dampfkochtopf (1. Ring) in 10 Minuten weichgekocht. Wer keinen Druckkochtopf hat, kocht sie in 40 Minuten im Wasser gar.

Ich bevorzuge Haselnüsse statt Mandeln. Die Haselnüsse habe ich geknackt und dann grob gehackt.

Solltet ihr Brokkoli nicht sonderlich mögen, könnt ihr ihn auch gegen Erbsen oder Bohnen austauschen.

Als Beilage könnt ihr Reis oder Bulgur servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.